Für ein perfektes Blau

(Bild: Sheba_Also 43.000 photos)

Auf Neufahrzeugen dominieren seit vielen Jahren „unbunte“ Farben wie Weiß, Schwarz oder Grau. Doch das war nicht immer so: In früheren Auto-Epochen war der Anteil „bunter“ Farbtöne weitaus höher – und damit auch auf vielen Classic Cars. Eine der beliebtesten chromatischen Farben war und ist Blau.

Blau wird von Außenstehenden oft als kühle, manchmal sogar kalte Farbe wahrgenommen. Doch wenn man annimmt, dass Fahrzeugbesitzer mit der Wahl ihrer Autofarbe etwas aus ihrem Inneren zum Ausdruck bringen wollen, steht Blau nach Aussage von Psychologen auch für positive Werte: Harmonie, Zufriedenheit, Ruhe und Klarheit. Und damit können sich offenbar viele Autokäufer identifizieren: Laut dem aktuellen „Global Automotive Color Popularity Report 2020“ von Axalta ist Blau in Europa der beliebteste chromatische Farbton auf Neuwagen.

Die Autohersteller haben izwischen eine große Bandbreite unterschiedlichster Blautöne in die Palette ihrer Serienfarbtöne aufgenommen, vom leichten, hellen Himmelblau bis zu schweren, dunklen Blautönen, die seit jeher besonders auf großen Oberklasse-Limousinen gut zur Geltung kommen (und daher auch bei der Old- und Youngtimer-Restaurierung eine große Rolle spielen). Seit einigen Jahren gibt es zudem einen Trend hin zu Türkis-Farbtönen.

Die Lackmarke Standox hat daher mit „MIX 125 Brillant Blau“ einen neuen Mischlack für ihr Basislacksystem Standoblue auf den Markt gebracht. Es handelt sich um ein hochchromatisches Grünblau, das bei der Reparatur bestimmter Blautöne benötigt wird. Es lässt sich sowohl in Effekt- als auch Unifarbtönen einsetzen und sorgt bei Lackreparaturen für eine perfekte Anpassung an den Original-Farbton. Die Formeln mit dem neuen Mischlack Brillant Blau sind jetzt in Standowin iQ, dem Farbtonsuchprogramm von Standox, verfügbar.